Pacific Safari Club in Pacific Harbor

Danach setzten wir unsere Reise mit Auto nach Pacific Harbor in den Pacific Safari Club fort (30€ pro Zimmer). Hier empfing uns ein etwas schrulliger Australier, der als 14 Jähriger mit seinem Vater nach Fidschi gezogen ist. Zu Mittag aßen wir in einem kleinen Restaurant direkt neben dem Hotel leckerern Fisch and Chips und Chop Suey.

Wir gingen zu einem erneut super weißen Sandstrand durch richtige Urwälder. Am Strand sahen wir die verfallen Häuser ehemaliger amerikanischer Millionäre. Ein skurriler Anblick. Es gibt hier ein Kulturzentrum, das auf dem Boden eines ehemaligen Dorfes errichtet wurde. Mit einem Schiff ließen wir uns durch das Dorf fahren und erfuhren von einem Häuptlings Nachkommen wie die alten Fidschianer gelebt haben.

Insbesondere faszinierte uns natürlich der Kannibalismus, der bis vor noch nicht allzu langer Zeit auf Fidschi praktiziert wurde. Außerdem sahen wir Handwerkskünste der alten Bewohner. Abends schlugen wir uns die Bäuche in dem einzigen geöffneten Restaurant Oasis voll. Dort war das Essen wirklich hervorragend aber auch Preis intensiver.